Geomantie

Bereits seit tausenden von Jahren, im Altertum nutzten erfolgreiche Baumeister Geomantiekenntnisse ihre Baukunst.

Dieses uralte Wissen der Geomantie ist die Kunst den guten Platz zu finden und etwas zu schaffen was Bestand und Kraft vermittelt. Das Einbeziehen der Himmelsrichtungen ins Bauen und Wohnen, die Sonnenstände sowie die Landschaftsenergien hat sich immer bewährt. Zudem wurde mit Ritualen und Zeremonien zur Klärung und Reinigung der Landenergien sowie stetig wieder für die Raumenergien gearbeitet. In Europa finden sich in allen noch existierenden Kirchen andere Zeichen von uralten überlieferten Stammeskulturen. Die heute noch angewandte Grundsteinlegung und Dacherrichtungsfeiern mit den Handwerkern sind Rituale alter traditioneller Baukunst.

Die energetische Bewertung des Chi-Flusses am jeweiligen Ort wird mit Hilfe der Grundlagen des Feng Shui bestimmt und bewertet.
Der perfekte, sichere Platz wird in der Geomantie mit Hilfe der Radiästhesie, Baubiologie und extrasensorischer Wahrnehmung gesucht und bestimmt. Bestehende Gebäude können wieder von neuer Energie zerren, manchmal braucht es wenig um viel besseres Raumgefühl herzustellen. Das Wissen um den goldenen Schnitt für die Architektur, sowie die Yin-Yang Polarität können jedem neuen Wohngebäude helfen.

Sie kennen es unterbewusst schon lange, man/frau kann in einen Raum hineinspazieren, entweder ist dieser sofort gemütlich oder wird es einfach nicht, egal wieviel Heizkraft, Licht oder Musik gespielt wird.

Wohlgefühl und Harmonisches für das Auge gefällt immer, Geschmacksrichtungen sind Altersbedingt und dürfen ruhig immer wieder dem nächsten Lebensabschnitt angespasst werden.

Möbel, speziell Erbmöbelstücke haben Geschichten zu erzählen, vielleicht wollen Sie nicht immer an Tante Emma erinnert werden…. Ich kann Ihnen helfen, diese Energien zu reinigen und zu neutralisieren.

In Geschäftshäusern, durch Grossraumbüros gestört habe ich bereits grosse Erfolge für die Teams realisieren dürfen, alsdann wurde sogar eine vermehrte Anwesenheitsstunden bemerkt, aber keine der Mitarbeiter fühlte sich mehr ausgelaugt und müde sondern fit, energiegeladen und voller Tatendrang für die neuen Firmenprojekte.

Mit „Verschönern“ kann frischer Wind durch „verstaubte“ Räume fliessen, wie ein Hausservice oder eine längst fällige Garantiearbeit beim Auto, lassen Sie sich von den mechanikerkräften selbst überzeugen…..